Produkte,  Reise,  Touren

SUP Magazine und SUP Bücher – Meine Lesetipps für Tests, Technik, und Touren

Die neue Stand up Paddling Saison steht vor der Tür. Neue Board-Marken und -Modelle sind genauso auf dem Markt wie zahlreiche Paddel. Neue Flüsse und Seen möchten entdeckt und bepaddelt werden. Doch wo informieren zu den aktuellen News zum Stand Up Paddling? Wo finde ich Technik-Tipps und die aktuellsten Tests von Boards, Paddeln und weiterem Equipment? Und wo gibt es Anregungen für die nächste Tour? Wenn du dir schon immer diese Fragen gestellt hast, dann habe ich eine Übersicht zusammengestellt – die besten SUP Magazine und SUP Bücher als Lesetipps.

SUP Magazine und Bücher

SUP-Magazin: SUP MAG

Pflichtlektüre für aktuelle und umfassende Tests, News aus der Szene und tolle Touren ist das SUP Mag. Einmal jährlich (meistens Anfang Mai) bringt die Redaktion des SURF-Magazin eine Print-Ausgabe des SUP Mags auf den Markt, seit 2018 erscheint zusätzlich im Sommer eine Digital-Ausgabe. 

Redakteur Stephan Gölnitz testet als erfahrener Paddler jedes Board, Paddel und sonstiges Equipment persönlich auf Herz und Nieren und fasst die Testergebnisse übersichtlich im SUP Mag zusammen – etwa zu Allround- und Touring-Boards oder Listen mit Paddeln in allen Preisklassen. Zudem lädt Stephan Gastautoren ein, die regionale Touren genauso wie außergewöhnliche Expeditionen vorstellen. Ich durfte 2018 eine Story über meine SUP-Reise nach Riga beitragen. Für die Ausgabe 2019 war ich gemeinsam mit Stephan auf der Alz unterwegs – eine meiner Lieblingstouren in Südbayern.

Das SUP Mag gibt es im gut sortierten Zeitschriftenhandel. Du kannst die Ausgaben aber auch hier* versandkostenfrei bestellen oder digital in der SURF-App (iOS oder Android) lesen.

SUP Mag (Quelle: Delius Klasing Verlag)

SUP Magazin: SUP BOARD Magazin

Ähnlich wie das SUP Mag bietet auch das dreimal jährlich erscheinende SUP Board Magazin ein vielfältiges Themenspektrum mit Equipment-Tests, Branchen-News und Tourenberichten. 

Redakteur Tobias Roch wird dabei von zahlreichen Autoren, die allesamt leidenschaftliche Stand Up Paddler sind, unterstützt. So hält das Magazin eine bunte Mischung an Touren bereit – in Deutschland oder im Ausland. Tolle SUP-Momente zum Genießen inklusive.

Das SUP Board Magazin kannst du bei deinem Zeitschriftenhändler deines Vertrauens kaufen oder hier bestellen. 

SUP Board Magazin (Quelle: Modellsport Verlag)

SUP Magazin: Stand Up Magazin

„Aloha und Grüße aus Hawaii!“ So könnte es im Editorial des Stand Up Magazins stehen. Denn Herausgeber Mike Jucker lebt auf Hawaii und genießt täglich die Sonne und Wellen. Mit seinem Label Jucker Hawaii ist Mike über die Grenzen des 50. Staates der Vereinigten Staaten bekannt. Darunter stellt er stylische Skate- und Longboards sowie – für uns Stand Up Padder – Skim- und Surf-SUP-Boards her, die auch problem über den Online-Shop in Deutschland bestellbar sind.

Wer immer surfen oder longboarden gehen kann, kommt natürlich nicht so oft zum Schreiben. Deshalb erscheint das Stand Up Magazin auch nur ein- oder zweimal im Jahr. Dann beinhaltet es aber tolle Bilder und interessante Artikel über aktuelle Themen des SUP-Sports – und das von den besten Paddlern rund um den Globus. In drei bis vier großen Titelgeschichten stellt Mike bekannte Stand Up Paddler vor, berichtet von SUP-Events oder stellt atemberaubende SUP Adventures vor.

Das Magazin wird in Deutschland in ausgewählten Shops oder an SUP-Stationen verkauft (eine Liste findest du hier). Natürlich kannst du es auch über den Online-Shop bestellen.

Stand Up Magazin

Internationale SUP-Magazine 

Neben den drei deutschsprachigen SUP-Magazinen gibt es auch international einige Zeitschriften, die regelmäßig SUP-Geschichten, Paddler-Portraits und Touren veröffentlichen. Die Magazine sind in Deutschland nur schwer erhältlich, deshalb empfehle ich auf die Webseiten auszuweichen, um informiert zu bleiben. Dort werden, wie auch bei den deutschsprachigen Magazinen von oben, abseits der Printausgaben aktuelle Artikel veröffentlich.

SUP-Buch: Bayerisches Voralpenland zum Verlieben

Wer in bayerischen Voralpenraum wohnt oder dort paddeln möchte, der sollte das Buch „SUP-Guide Bayerisches Voralpenland“* im Bücherregal stehen haben. In dem wunderbar bebilderten und grafisch sehr schön gestaltetem Tour-Guide stellen Anja Klotz und Andy Klotz die schönsten Touren vor – etwa im Fünfseenland, auf der Isar oder dem Chiemsee. Dabei beschreiben die beiden ausführlich die Touren und Sehenswürdigkeiten, empfehlen Startpunkte mit passenden Parkplätzen sowie gemütliche Einkehrmöglichkeiten entlang der Route. Durch unterschiedliche Tourlängen bietet das Buch, welches im Thomas Kettler Verlag erschienen ist, für jeden Paddler eine Inspiration für eine Tour im Voralpenraum. Ein Blick auf das Alpenpanorama ist dabei bei schönem Wetter garantiert!

Andy Klotz – genannt Klotzi – ist seit über 30 Jahren begeistertet Wassersportler. Zunächst im Kanu unterwegs, findet man ihn seit einigen Jahren häufiger auf dem SUP. Und das natürlich das ganze Jahr – sowohl im Flach- und Wildwasser als auch in der Welle. Ich durfte mit Andy schon wunderbare Momente auf und neben dem Wasser verbringen, wie etwa am Gardasee, auf der Isar oder bei unserem Oktoberfest-SUP-Shooting. Und immer dabei: Andys Kamera oder Drohne. Seine Bilder sind einzigartig und machen den „SUP-Guide Bayerisches Voralpenland“ zur perfekten Inspirationsquelle zum Stand Up Paddling in der bayerischen Voralpenregion.

Hier* kannst du das Buch direkt bestellen.

SUP Guide Bayerisches Voralpenland (Quelle: Thomas Kettler Verlag)

SUP-Buch: SUP-Reiseführer Deutschland 

50 SUP-Spots in ganz Deutschland mit 90 beschriebene Routen und einer gesamten Routenlänge von rund 1350 Kilometern – das sind die wichtigsten Zahlen zum „SUP-Reiseführer Deutschland“* von Autor Jan Meessen. Von der Schiel in Schleswig-Holstein bis Lindau am Bodensee in Bayern ist Jan alle Touren selbst gepaddelt und hat hierzu die besten Tipps im Buch festgehalten: Von Übernachtungsmöglichkeiten über Cafés bis zu Restaurants. Alle Informationen sind dabei auf detaillierten Karten übersichtlich dargestellt, sodass du dich auch im unbekannten Gebiet leicht zurechtfindest.

Für SUP-Neulinge beinhaltet das Buch auch einen ausführlichen Abschnitt mit Grundlagen zum Stand Up Paddling wie Paddeltechnik und Manöver sowie Sicherheits- und Equipment-Tipps. 

Hier* kannst du das Buch direkt bestellen.

SUP Reiseführer Deutschland (Quelle: Kanu Verlag)

SUP-Buch: Ein Mann, ein Board – 3000 Kilometer auf der Donau

Wie muss es sich anfühlen, nach 3000 Kilometern, rund einer Million Paddelschlägen und 50 Tagen auf dem Wasser an der Mündung der Donau ins Schwarze Meer anzukommen? Timm Kruse erzählt es dir in seinem Buch „Ein Mann, ein Board“*. Vom Schwarzwald ist er die gesamte Donau hinuntergepaddelt. Dabei sieht er wie viele Facetten Europa hat. Er paddelt durch bewohnte als als verlassene Landschaften. Er spürt wie die Donau von einem kleinen Flüsschen zu einem breiten Strom wird. Er übernachtet in der Wildnis, erlebt die Gastfreundschaft entlang des Flusses und kämpft gegen das Aufgeben. All seine Erlebnisse entlang der Donau hat Timm in seinem ausführlichen Reisebericht festgehalten. Nachpaddeln wird schwierig, zum Nachlesen aber empfohlen.

„Ein Mann, ein Board“ kannst du hier* bestellen.

Ein Mann, ein Board (Quelle: Delius Klasing Verlag)

SUP-Buch: Beneath the Surface – Biografie von Zane Schweitzer

Mit dem SUP-Magazin von Mike Jucker bekommst du den „Aloha Spirit“ ins Haus. Aber auch ein verleiht dieses ganz besondere Lebensgefühl: „Beneath the Surface“* von Zane Schweitzer, Weltmeister und Weltrekordhalter im SUP-Foilen. Der sympathische Hawaiianer gibt in seinem Buch einen persönlichen Einblick in sein Leben – auf Hawaii und rund um den Globus. Dazu hat er persönliche Geschichten ausgewählt, die er fesselnd nacherzählt. Im Zentrum seines Handelns steht die Haltung, Dankbarkeit, Lebensfreude und Wertschätzung der Menschen, denen er auf der ganzen Welt begegnet ist. Sein Mantra: „Lerne aus der Vergangenheit, lebe in der Gegenwart und manifestiere deine Zukunft“. Durch dieses Buch habe auch ich gelernt, dieses Mantra auf mein Leben anzuwenden.“

Zane Schweitzers „Beneath the Surface“ kannst du hier* bestellen.

Zane Schweitzer auf der boot 2018 – er signierte mir eine der Ausgaben von „Beneath the Surface“

Welche SUP-Bücher haben dich inspieriert bzw. hast du im Bücherregal stehen? Verrate es mir in den Kommentaren.

* Wenn du etwas über einen Partner-Link kaufst, erhält der SUPmatrose von Amazon eine Provision für die Empfehlung. Der Kaufpreis ändert sich für dich dadurch nicht.

Teile diesen Beitrag

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn gerne oder drucken ihn aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.